Dr. med. Jochen Sucke​

Beruflicher Werdegang

Seit 01.2020 Gesellschafter des EDZ Hessen Mitte

Seit 2019 Leitung der Sektion „Hernienchirurgie“ der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie an der ASKLEPIOS Klinik Lich GmbH – Chefarzt Priv. Doz. Dr. med. T. Schwandner

2013-2019 Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie am AGAPLESION Evangelisches Krankenhaus Mittelhessen in Gießen

2012 Promotion zum Thema „Herkunft und Proliferation von Alveolarmakrophagen nach experimenteller Lungentransplantation am Rattenmodell“

2009–2013 Chefarzt der Chirurgischen Klinik der Dill-Kliniken Dillenburg

2008 Anerkennung als Facharzt für Thoraxchirurgie

2008 Berechtigung zur Führung der Zusatzbezeichnung Spezielle Viszeralchirurgie

2008 Anerkennung als Facharzt für Viszeralchirurgie

2008 Berechtigung zur Führung der Zusatzbezeichnung Proktologie

2006-2009 Leitung der Sektion „Chirurgische Endoskopie“

2004 Ernennung zum Oberarzt

2003 Anerkennung als Facharzt für Chirurgie

2000-2009 wissenschaftlicher Mitarbeiter der Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Thorax-, Transplantations- und Kinderchirurgie am Universitätsklinikum Gießen – Chefarzt Prof. Dr. med. K. Schwemmle – seit 03.2003 Chefarzt Prof. Dr. med. W. Padberg

1998-2000 Assistenzarzt in der Chirurgischen Klinik des Hospitals zum Heiligen Geist in Frankfurt am Main – Chefarzt Prof. Dr. med. H. Wacha

1998 Approbation als Arzt

1996-1998 Arzt im Praktikum in der Allgemein- und Unfallchirurgischen Abteilung des Kreiskrankenhauses Groß-Umstadt – Chefärzte Dr. med. H.-P. Bayer / Dr. med. E. Schneider

1996 Erlaubnis für die Tätigkeit als Arzt im Praktikum

1990-1996 Studium der Medizin an der Justus-Liebig-Universität Gießen